Rating Krankenversicherer map-report

14.03.2016

Rating: Höchstnote für 8 Private Krankenversicherer

Unternehmensbilanz, Service und die Entwicklung der Bestandsbeiträge standen beim jüngsten „ Rating Private Krankenversicherer “ des Branchendienstes „map-report“ im Fokus. 17 deutsche Krankenversicherungsgesellschaften lieferten in diesem Jahr die erforderlichen Daten, womit gemessen an den Beitragseinnahmen 65 Prozent des Marktes vertreten waren.

Vom hohen Niveau der Anbieterlandschaft zeugt die Tatsache, dass mit acht Versicherern knapp die Hälfte der Teilnehmer die Höchstnote „mmm“ erhielt: Deutscher Ring, SDK, Barmenia, Signal, Alte Oldenburger, Provinzial, Debeka und Concordia.

Erstmals wurde in diesem Jahr auch die Transparenz der Geschäftsberichte bewertet. Mit 40 von maximal 100 erreichbaren Punkten macht der Bilanzbereich (Versicherungsgeschäftliche Ergebnis- und Überschussverwendungsquote, Nettorendite, RfB-Quoten usw.) den Löwenanteil am Rating aus. 35 Punkte waren bei der Bestandsbeitragsentwicklung drin, die verbleibenden 25 gab es für den Service (Beschwerden bei BaFin und PKV-Ombudsmann, Leistungsprozess, Gesundheitsmanagement, Storno).

Mehr Informationen unter: www.versicherungsjournal.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Schreiben Sie uns hier! Hier geht´s zum Live Chat!

← Voriger Schritt

Danke für Ihre Email!
Wir werden diese so schnell wie möglich beantworten.

Bitte geben Sie einen Namen, eine gültige Emailadresse sowie Ihre Frage ein.

Powered by LivelyChat
Powered by LivelyChat Verlauf löschen